Prävention

Schadenvorsorge wird bei uns gross geschrieben

Brand-, Elementarschaden- und Erdbebenprävention

Der Gebäudeversicherung Basel-Stadt ist der Schutz von Menschen, Tieren und Sachwerten im Falle eines Brandes, eines Elementarereignisses oder eines Erdbebens ein grosses Anliegen. Aus diesem Grund ist eine unserer zentralen Aufgaben die Brand-, Elementarschaden- und Erdbebenprävention.

Brandprävention

Die präventiv tätige kantonale Feuerpolizei ist in die Gebäudeversicherung integriert. Die Feuerpolizei berät umfassend in sämtlichen Brandschutzfragen und setzt die einschlägigen Brandschutzvorschriften um.

Als Anreiz, den Brandschutz im Kanton Basel-Stadt zu verbessern, leistet die Geb√§udeversicherung grossz√ľgige Beitr√§ge an Brandschutzeinrichtungen und sie unterst√ľtzt die kantonalen Feuerwehren mittels finanzieller Zuwendungen.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zur Brandschadenprävention.

Elementarschadenprävention

Aufgrund der geographischen Eigenheiten ist die Schweiz besonders vielen Naturgefahren ausgesetzt. Vor allem Hagel, Sturm und Hochwasser verursachen immer wieder grosse Sch√§den. Auch vor solchen Elementargefahren kann man sich sch√ľtzen.

Mittels einfachen Checks auf den Plattformen "Schutz vor Naturgefahren" können Risiken erkannt werden.

Wenn plötzlich Eis vom Himmel fällt……

Hagel ist eine der gr√∂ssten Naturgefahren welcher die Geb√§ude im Kanton Basel-Stadt ausgesetzt sind. Im Extremfall muss im Kantonsgebiet mit Sch√§den von √ľber 1 Milliarde Franken gerechnet werden. Durch geeignete Bauweise und hagelresistente Baumaterialien kann ein Grossteil der Sch√§den verhindert oder minimiert werden. "Hagel-Video"

Als Anreiz, den Elementarschutz im Kanton Basel-Stadt zu verbessern, leistet die Geb√§udeversicherung im Einzelfall grossz√ľgige Beitr√§ge an Elementarschutzeinrichtungen und sie unterst√ľtzt die kantonalen Feuerwehren und die Zivilschutzorganisation des Kantons Basel-Stadt mittels finanzieller Zuwendungen (z.B. Sandsackabf√ľllmaschine, Sicherung von Heiz√∂ltanks in Liegenschaften usw.).

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zur Elementarschadenprävention.

ERDBEBENPR√ĄVENTION

Auch f√ľr den Fall eines Erdbebens lassen sich entsprechende Vorkehrungen treffen.

Die Tragwerksnormen SIA 261 und SIA 269/8 regeln Bestimmungen zur Erdbebensicherheit von Geb√§uden. Im Kanton Basel-Stadt ist erdbebengerechtes Bauen bei Neubauten gesetzlich vorgeschrieben. Bei bestehenden Geb√§uden ist die erdbebengerechte Nachr√ľstung eine Frage der Verh√§ltnism√§ssigkeit. Auch eine freiwillige √úberpr√ľfung in Bezug auf die Erdbebensicherheit Ihres Geb√§udes kann sich lohnen.

Erdbebengerechte Neubauten in der Schweiz

Ist unser Geb√§ude gen√ľgend erdbebensicher?

Der nachfolgende Flyer "Vorsicht, Erdbeben" gibt n√ľtzliche Tipps f√ľr Vorkehrungen, welche Sie in Ihrem Zuhause treffen k√∂nnen.

Vorsicht, Erdbeben

Subventionen

Gem√§ss Verordnung zum Geb√§udeversicherungsgesetz ¬ß 23 sind 31% der Nettopr√§mieneinnahmen f√ľr den Feuerschutzfonds aufzuwenden (rund 9.8 Mio). Davon wird die H√§lfte dem Kanton Basel-Stadt als Beitrag an die Kosten des L√∂schwesens √ľberwiesen. Die andere H√§lfte ist zur F√∂rderung des Brand- und Elementarschutzes bestimmt. Damit werden technische Brandschutzeinrichtungen wie Brandmelde- und Sprinkleranlagen mit automatischer Alarmierung der Feuerwehr subventioniert.

Unter welchen Umständen die Gebäudeversicherung Beiträge ausrichtet entnehmen Sie bitte dem Beitragsreglement.

Bei Fragen steht Ihnen unser Team gerne zur Verf√ľgung.