Feuerpolizei

Schadenverhütung durch Prävention

Innovative Brandschutzmassnahmen sind unsere Kernkompetenz.

Die Feuerpolizei als behördliches Kompetenzzentrum für den Brandschutz bietet ihren Kunden Unterstützung beim Erarbeiten von Brandschutzkonzepten.

In den Zuständigkeitsbereich der Feuerpolizei fallen:

  • Beratung von Bauherrschaft, Architekten und Fachplanern und der Feuerwehr im baulichen, technischen und betrieblichen Brandschutz.
  • Festlegen der Brandschutzauflagen im Baubewilligungsverfahren für alle Bauten und Anlagen mit Ausnahme des reinen Wohnungsbaus, welcher in den Zuständigkeitsbereich des Bau- und Gastgewerbeinspektorats fällt.

Für das Festlegen der Fluchtwege, der Rettungswegzeichen und der Sicherheitsbeleuchtung für den Arbeitnehmerschutz ist das Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA), Abteilung Arbeitsinspektorat , zuständig.

Brandschutz

Unter dem Vorbehalt weitergehender Bestimmungen sind die Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF im Kanton Basel-Stadt als kantonales Recht anwendbar.

Die aktuelle Ausgabe der Schweizerischen Brandschutzvorschriften VKF finden Sie hier .

Sie sind auch in gedruckter Form erhältlich bei:

Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF
Bundesgasse 20
Postfach
3001 Bern

Telefon: +41 31 320 22 22
Telefax: +41 31 320 22 99
Internet: www.vkf.ch

Haben Sie Fragen zu Brandschutzprodukten (Baustoffe oder Bauteile)? Die Antworten finden Sie im aktuellen Schweizerischen Brandschutzregister der Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF.


Verordnung über den Brandschutz

Brandmelde- & Sprinkleranlagen

Die Planung und Installation von Brandmelde- und Sprinkleranlagen erfolgt durch VKF-anerkannte Fachfirmen. Diese Fachleute stehen Ihnen zudem für weitere Auskünfte zum technischen Brandschutz zur Verfügung.

Die gesetzlichen Grundlagen finden Sie unter: Verordnung über den Brandschutz und Brandschutzvorschriften VKF .

Die technischen Grundlagen ersehen Sie in den entsprechenden SES-Richtlinien des Verbandes Schweizerischer Errichter von Sicherheitsanlagen: www.sicher-ses.ch .

Die Firma febo brandschutz GmbH führt im Namen und Auftrag der Gebäudeversicherung / Feuerpolizei Abnahmen von neu installierten Brandmelde- und Sprinkleranlagen durch und kontrolliert bestehende in festgelegten Zeitintervallen.

febo brandschutz GmbH
Grabenackerstrasse 15
Postfach 644
4142 Münchenstein

Telefon: +41 61 711 89 18
Telefax: +41 61 711 89 17
E-Mail: info(at)febo-brandschutz.ch
Internet: www.febo-brandschutz.ch


Gebietseinteilung Kontrollstelle für technischen Brandschutz

Blitzschutz

Welche Bauten und Anlagen mit Blitzschutzsystemen zu schützen sind, finden Sie hier .

In Zweifelsfällen entscheidet die Brandschutzbehörde, ob Bauten und Anlagen aufgrund dieser Brandschutzrichtlinie gegen Blitzschlag zu schützen sind.

Bei Neubauten empfehlen wir generell, dass bei der Fundamenterdung die Anschlüsse für ein Blitzschutzsystem eingebaut werden.

Nützliche Hinweise wie man Personen und Gebäude vor Blitzeinschlägen schützen kann, finden Sie hier.

Die Planung und Installation von Blitzschutzsystemen erfolgt durch geprüfte Elektroinstallateure und Spengler (siehe auch Verzeichnis der konzessionierten Blitzschutz-Installationsfirmen). Diese Fachleute beraten zudem interessierte Personen in Blitzschutzfragen.

Weitere gesetzliche Grundlagen finden Sie zudem unter Verordnung über den Brandschutz .

Die Firma febo brandschutz GmbH führt im Namen und Auftrag der Gebäudeversicherung / Feuerpolizei Abnahmen von neu installierten Blitzschutzsystemen durch und kontrolliert bestehende in festgelegten Zeitintervallen.

febo brandschutz GmbH
Grabenackerstrasse 15
Postfach 644
4142 Münchenstein

Telefon: +41 61 711 89 18
Telefax: +41 61 711 89 17
E-Mail: info(at)febo-brandschutz.ch
Internet: www.febo-brandschutz.ch


Blitzschutz

Gebietseinteilung Kontrollstelle für technischen Brandschutz

Kaminfegewesen

Gemäss § 12 der Verordnung über den Brandschutz vom 21. Dezember 2004 müssen Feuerungsanlagen in Gebäuden periodisch durch Fachleute gereinigt und auf Sicherheitsmängel untersucht werden.

Gemäss § 12 Absatz 3 gelten als Fachleute:

  • diplomierte Kaminfegermeisterinnen und -meister
  • Personen und Unternehmungen, die zur Reinigung von Feuerungs- und Abgasanlagen zugelassen sind
  • die unter Aufsicht dieser Personen arbeitenden Hilfspersonen

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Feuerungskontrolle des Amtes für Umwelt und Energie (AUE)

Hochbergerstrasse 158
4019 Basel

Telefon: +41 61 639 23 65


Reinigungsintervalle


Merkblatt "Reinigung und Kontrolle von Heizungsanlagen"

Verzeichnis der Kaminfegermeister in Basel-Stadt

Gesuche

Temporäre Ausserbetriebsetzung einer Brandmeldeanlage (länger als 24h)
Dieses Formular der VKF dient zum Melden einer temporären Ausserbetriebsetzung bzw. der Wiederinbetriebnahme einer Brandmeldeanlage.

Temporäre Ausserbetriebsetzung einer Sprinkleranlage (länger als 24h)
Dieses Formular der VKF dient zum Melden einer temporären Ausserbetriebsetzung bzw. der Wiederinbetriebnahme einer Sprinkleranlage.

Installationsattest Blitzschutzanlage
Mit diesem Attest dokumentiert der Errichter einer Blitzschutzanlage eine neu erstellte, erweiterte oder geänderte Blitzschutzanlage.

Lagerung von feuergefährlichen und explosiven Stoffen
Dieses Formular dient zur Erteilung einer Bewilligung für die ganzjährige gewerbliche Lagerung von feuergefährlichen und explosiven Stoffen.

Online-Formular: Lagerung und Verkauf von Feuerwerkskörpern (nur Verkaufsstände)
Verwenden Sie dieses Formular, wenn Sie eine Bewilligung zur Lagerung und zum Verkauf von Feuerwerkskörpern im Kanton Basel-Stadt einholen möchten (Detailhandel, 1. August).